Sie sind hier: Startseite > Presse > Pressemitteilungen > Hand in Hand für krebskranke Kinder
Schriftgröße anpassen:AAA
 
 

Hand in Hand für krebskranke Kinder

09-09-2016

Nachhaltiges Engagement der star Tankstellen und des THW Kiel-Erfolgstrios macht junge Krebspatienten mobil
Elmshorn, 9. September 2016 – Nach vierjähriger Zusammenarbeit zugunsten der kleinen Patienten der Kinderkrebsstation des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) haben die star Tankstellen und der THW Kiel einen neuen wichtigen Meilenstein erreicht: Mit den 10.000 Euro, die dank der Spielerpartnerschaft mit dem THW-Profi Patrick Wiencek und seinen Mannschaftskollegen in der vergangenen Saison gesammelt wurden, konnten am 8. September neue medizinische Geräte und der Fortbestand des eigenen Geräteraums für den Neubau des UKSH gesichert werden.
Doppelt zählten die Tore des star-Patenspielers Patrick Wiencek auch in der letzten Bundesliga-Saison 2015/2016 wieder: Für jedes seiner Tore spendeten die star Tankstellen 100 Euro an den UKSH Freunde und Förderverein zugunsten der Kinderkrebsstation am Campus Kiel des UKSH. Als der Nationalspieler wegen einer Knieverletzung im Herbst bis auf Weiteres ausfiel, sollte die tolle Aktion nicht ins Stocken geraten: Die star Tankstellen verpflichteten als Ersatz zwei weitere Patenspieler für die Saison. So haben Christian Sprenger und Igor Anic gemeinsam mit dem 2,01-Meter-Mann Wiencek mit ihren Treffern einen auf 10.000 Euro aufgerundeten Spendenbetrag erspielt.
In den vier Jahren der gemeinsamen Aktion sind mittlerweile 29.000 Euro zusammengekommen. Davon sind in den vergangenen Jahren kontinuierlich medizinische Geräte zur Förderung der Mobilität kranker Kinder angeschafft worden, für die ein eigener Raum eingerichtet wurde. Am 8. September überraschten diesmal mit Christian Sprenger und Patrick Wiencek gleich zwei THW-Stars in Begleitung von star Geschäftsführer und Pressesprecher Wieslaw Milkiewicz die Kinder und machten sich ein Bild von den Ergebnissen ihrer Partnerschaft vor Ort. Zur Erweiterung des Geräteparks wurden in diesem Jahr ein Rudergerät und ein Laufband bestellt. „Es motiviert mich immer wieder, jungen Menschen ihren Klinikalltag fröhlicher und aktiver zu gestalten und so helfen zu können“, betont Wiencek, der im Anschluss an den Besuch gemeinsam mit Sprenger fleißig Autogramme für die kleinen Fans schrieb.
Auch in der neuen Saison 2016/2017 geht Wiencek wieder auf Torjagd, um zusammen mit den star Tankstellen Spenden zu sammeln. „Mit unserem langfristigen Engagement können wir wirklich helfen und nachhaltig Farbe in den Krankenhausaufenthalt der Kinder bringen. Deshalb werden wir die erfolgreiche Initiative auch in der fünften Saison und sicherlich darüber hinaus fortführen. Schließlich haben wir mit dem THW Kiel in diesem Jahr einen Sponsoringvertrag für weitere drei Jahre unterschrieben. Besonders gerührt sind wir in diesem Jahr von der Eigeninitiative des Stationspersonals, das unter Anleitung eines ihrer Physiotherapeuten ein einmal die Woche stattfindendes star Trainingsprogramm entwickelt hat, mit dem die Kinder mithilfe der gespendeten Geräte gemeinsam ihre Mobilität zurückgewinnen können“, erklärt Wieslaw Milkiewicz. Prof. Dr. Martin Schrappe, Direktor der Klinik für Allgemeine Pädiatrie, ergänzt: „Aufgrund dieser Planungssicherheit ist klar, dass wir auch im Rahmen des großen UKSH-Neubauprojektes im neuen Mutter-Kind-Zentrum einen Raum für die von star gespendeten Geräte einplanen werden, der noch optimaler genutzt werden kann. Diese Partnerschaft überrascht uns immer wieder und ist eine großartige Perspektive für unsere Patienten.“
1_star_Spielerpatenschaft_mit_THW_und_UKSH_Verabschiedung_neuer_Geräteraum©ORLEN_Deutschland_GmbH.jpg
star Spielerpatenschaft mit THW und UKSH – Verabschiedung eines neuen Geräteraums im UKSH-Neubau © ORLEN Deutschland GmbH (v.l.n.r): Physiotherapeut Long Pham (UKSH), Patrick Wiencek und Christian Sprenger (THW Kiel) mit Patientin Janina, Prof. Dr. Martin Schrappe (UKSH), CEO Wieslaw Milkiewicz (ORLEN Deutschland GmbH) und PD Dr. Gunnar Cario (UKSH).
2_star_Spielerpatenschaft_mit_THW_und_UKSH©ORLEN_Deutschland_GmbH.jpg
star Spielerpatenschaft mit THW und UKSH © ORLEN Deutschland GmbH (v.l.n.r): Patientin Janina mit Patrick Wiencek und Christian Sprenger (THW Kiel), Prof. Dr. Martin Schrappe (UKSH) und CEO Wieslaw Milkiewicz (ORLEN Deutschland GmbH).
3_star_Spielerpatenschaft_Autogrammstunde_mit_THW-Star_Patrick_Wiencek©ORLEN_Deutschland_GmbH.jpg
star Spielerpatenschaft mit THW und UKSH – Autogrammstunde mit THW-Star Patrick Wiencek © ORLEN Deutschland GmbH (v.l.n.r): Patientinnen mit Patrick Wiencek (THW Kiel).
 
star – eine starke Marke der ORLEN Deutschland GmbH
star ist die Tankstellen-Marke der ORLEN Deutschland GmbH, die seit dem Jahr 2003 in der Nordhälfte Deutschlands mehr als 570 Tankstellen betreibt. Das Unternehmen mit Sitz in Elmshorn bei Hamburg gehört zum polnischen Mineralöl- und Petrochemiekonzern PKN ORLEN SA, der mit einem Jahresumsatz von 21 Milliarden Euro in 2015 der größten mittelosteuropäische Konzern ist.
 
PKN ORLEN SA ist in Warschau und London börsennotiert und auf dem Tankstellenmarkt in Ost- und Zentraleuropa mit insgesamt 2.700 Tankstellen in Polen, Tschechien, Deutschland und Litauen vertreten. In den letzten Jahren wurden große Investitionen in Litauen und Tschechien getätigt, um dem Ziel – das führende Mineralölunternehmen in Zentraleuropa zu werden – einen weiteren Schritt näher zu kommen.
 
 
Kontakt:
 
ORLEN Deutschland GmbH
 
Wieslaw Milkiewicz / Geschäftsführer und Pressesprecher
Telefon: 04121 / 4750 – 1609, wieslaw.milkiewicz@orlen-deutschland.de  
 
Andreas Khan / Leiter Marketing & PR
Telefon: 04121 / 4750 – 1618, andreas.khan@orlen-deutschland.de
 
 
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
 
Gutes tun! zur Stärkung der Universitätsmedizin des UKSH:
Wer ebenfalls gezielt die Kinderkrebsstation am UKSH mit Spenden
unterstützen möchte:
 
UKSH Freunde- und Förderverein |
 
Spendenkonto: Förde Sparkasse
IBAN: DE75 2105 0170 1400 1352 22 | BIC: NOLADE21KIE
Empfänger: UKSH WsG e.V.
Verwendungszweck:
a) UKSH-Kinderkrebsstation, Campus Kiel: FW20000
b) zweckfrei: FW12002
 
Für Rückfragen steht zur Verfügung:
Pit Horst, Stabsstelle Fundraising, UKSH Freunde- und Förderverein,
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Tel. Kiel: 0431 597-1004, Tel. Lübeck: 0451 500-5454,

« zurück