Sie sind hier: Startseite > Presse > Pressemitteilungen > Saubere Sache: star fördert als einer der Ersten AdBlue-Tankanlagen für PKW und LKW
Schriftgröße anpassen:AAA
 
 

Saubere Sache: star fördert als einer der Ersten AdBlue-Tankanlagen für PKW und LKW

14-02-2018

Investition in neue AdBlue-Anlagen zur Verringerung der Stickoxid-Emission auch bei PKW   

Elmshorn, 13. Februar 2018 – Als eine der ersten Tankstellenmarken in Deutschland wird star großflächig Stationen mit AdBlue-Tankanlagen für PKW und LKW ausrüsten. Damit reagiert star auf die steigende Nachfrage nach dem Betriebsstoff, der im SCR-Katalysator von Dieselfahrzeugen benötigt wird, um den Ausstoß der Stickoxide zu verringern und die strenge Abgasnorm Euro 6d einzuhalten.
Bereits im Januar 2018 waren an insgesamt 17 Standorten AdBlue-Zapfsäulen verkaufsbereit. Im Laufe des Jahres sollen etwa 20 weitere Standorte mit AdBlue-Tankanlagen aufgerüstet werden. Kontinuierliche Investitionen sind außerdem für das Jahr 2019 und die Folgejahre geplant.
Die Besonderheit bei den Anlagen: Sofern es die örtlichen Gegebenheiten zulassen, können dort sowohl LKW als auch PKW AdBlue tanken. Anders als LKW konnten PKW bisher fast nur in Werkstätten oder umständlich über Kanister befüllt werden. Mit den neuen AdBlue-Zapfsäulen mit beidseitigen Zapfpunkten für LKW und PKW haben Kunden bei star eine komfortable Möglichkeit, ihren PKW einfach und direkt mit AdBlue zu betanken.
Höhere Nachfrage bei AdBlue
Immer mehr Dieselfahrer müssen öfter AdBlue zutanken, da Nachjustierungen der Software durch die Fahrzeughersteller bei einigen PKW den AdBlue Verbrauch steigern. Der politische Druck, den Stickoxid-Ausstoß zu minimieren, steigt ebenfalls.
„Das unpraktische Handbetanken mit AdBlue in Flaschen oder Kanistern kann keine Lösung sein. Außerdem sind diese Behältnisse kompliziert zu handhaben und ökologisch unsinnig“, erklärt Wieslaw Milkiewicz, Geschäftsführer und Pressesprecher der Tankstellenmarke star. „Wir wollen mit der Einführung der AdBlue-Zapfsäulen Dieselfahrer unterstützen und die zukunftsträchtige Abgasnachbehandlung mit AdBlue fördern.“
Bei alternativen Kraftstoffen immer vorneweg
Alternative Kraftstoffe sind für star eines der wichtigsten Innovationsgebiete. Sie aktiv zu fördern und umfangreiche Erfahrungen dabei zu sammeln, ist eine wesentliche Aufgabe für die Tankstellenmarke. Deshalb hat sie als erste Gesellschaft Tesla-Schnellladesäulen und H2-Stationen auf Tankstellen installiert. Die erste AdBlue Tankanlage im star Netz ging bereits 2012 in Betrieb.
star Tankstellen_AdBlue_PKW ©ORLEN Deutschland.jpg

 star Tankstellen_AdBlue_Zapfhahn ©ORLEN Deutschland.jpg

star_Tankstellen_AdBlue_Tanken ©ORLEN Deutschland.jpg

star Tankstellen_AdBlue_Zapfsäule ©ORLEN Deutschland.jpg

star – eine starke Marke der ORLEN Deutschland GmbH
star ist die Tankstellenmarke der ORLEN Deutschland GmbH, die seit dem Jahr 2003 in der Nordhälfte Deutschlands mehr als 570 Tankstellen betreibt. Das Unternehmen mit Sitz in Elmshorn bei Hamburg gehört zum polnischen Mineralöl- und Energiekonzern PKN ORLEN SA, der mit einem Jahresumsatz von 18 Milliarden Euro in 2016 der größte mittelosteuropäische Konzern ist.
 
PKN ORLEN ist einer der führenden Akteure auf dem Mineralöl- und Energiemarkt und als einziges polnisches Unternehmen in der renommierten Fortune-500-Liste der weltweit größten Unternehmen aufgenommen.
 
PKN ORLEN besitzt eine moderne Infrastruktur, die in der Lage ist, mehr als 30 Millionen Tonnen verschiedener Rohöle pro Jahr zu verarbeiten. Mit ca. 2.700 Tankstellen ist das Netz eines der größten der gesamten Region Mittel- und Osteuropas.

 
Kontakt:
 
ORLEN Deutschland GmbH
 
Wieslaw Milkiewicz / Geschäftsführer und Pressesprecher
Telefon: 04121 / 4750 – 1609, wieslaw.milkiewicz@orlen-deutschland.de
 
Isabel Scherer / Leiterin Corporate Communications
Telefon: 04121 / 4750 – 1751, isabel.scherer@orlen-deutschland.de
 

« zurück