Sie sind hier: Startseite > Presse > Pressemitteilungen > UNITI expo 2018
Schriftgröße anpassen:AAA
 
 

UNITI expo 2018

09-05-2018

Elmshorn, 7. Mai 2018 – Mit technischen Neuerungen, gezielten bundesweiten Investitionen in die Tankstellen und einer klaren Ausrichtung auf die Wünsche der Kunden geht star weiter auf Wachstumskurs. Die Details des neuen Konzepts star connect zeigt star auf der UNITI expo. Besucher können in Stuttgart die digitalen Bausteine für Category Management in Echtzeit, für tageszeitaktuelle Angebote und für hohe Aufmerksamkeit durch Bewegtbild sehen. Außerdem können sie mit einer Virtual Reality-Brille eine star connect Tankstelle mit Shop erleben. Auch das beliebte Zebra-Maskottchen „Hein Daddel“ des deutschen Handball-Bundesligisten THW Kiel, den die star Tankstellen sponsern, wird auf dem Messestand zugegen sein.
ORLEN Deutschland, der Betreiber der star Tankstellen, investiert mit star connect in den nächsten drei Jahren weiter stark in die Ausrichtung der Marke star. Wesentlicher Teil davon und Schwerpunkt auf der Messe ist die digitale Kommunikation, durch die mehr Services und Informationen direkt zum Kunden gelangen.  
Digitalisierung live erleben – durch Virtual Reality
Spezielle digitale Werbeelemente informieren Kunden bereits an der Straße in Echtzeit über tagesaktuelle Angebote oder Aktionen in Shop und Bistro und machen neugierig auf einen Besuch der Station. Auf dem Stand können die Besucher der UNITI expo das neue Digital Signage-Element der star Tankstellen, das LED-Eingangsportal, erleben. Ergänzend wird es eine Virtual Reality-Erlebniswelt geben, die den Messe-Besuchern einen realitätsnahen Einblick in die Marke star und die Besonderheiten der Tankstellen ermöglicht. Die Virtual Reality-Brille schirmt sie dabei ganz von der Außenwelt ab, so dass jeder interaktiv in das 360-Grad-Erlebnis einer star connect Tankstelle mit Shop eintauchen kann.
star startet Qualitätsoffensive
Im Rahmen des neuen Tankstellenkonzepts star connect wandelt sich das Angebot der star Tankstellen immer mehr vom klassischen Shopkonzept zum gastronomischen Treffpunkt mit einer breiten Vielfalt an frischen Mahlzeiten und belebend Getränken – sowohl für kleine Pausen als auch für unterwegs. Das neue Wohlfühl- und Genusserlebnis kann bereits in der Ende 2017 neu eröffneten Station an der Prenzlauer Promenade in Berlin erlebt werden.
Das star café ist räumlich etwas separiert vom Shop und bietet Sitzmöglichkeiten für verschiedene Aufenthaltsanlässe, etwa für Pendler, Reisende oder Eltern mit Kindern. Dass das neue star café Kunden gefällt, zeigen die gestiegene Aufenthaltsdauer und der stark wachsende Gastronomieumsatz. Dazu trägt auch der neue, exklusiv für star produzierte Dallmayr-Kaffee bei. Er verbindet besten Geschmack mit nachhaltiger Qualität. Der Rohkaffee für die einzelnen Sorten stammt von Fairtrade-zertifizierten Farmen aus den besten Anbaugebieten der Welt.
Im Shop finden Kunden ein optimiertes Bistro-Angebot mit warmen und kalten Snacks für eine abwechslungsreiche Versorgung unterwegs oder zum Verzehr im star café. Das breitere Sortiment bietet – je nach lokalem Shop – Speisen für jede Tageszeit.
So passt sich star den wandelnden Kundenbedürfnissen an. Immer mehr Pendler und Berufstätige, die an verschiedenen Orten beschäftigt sind, suchen frische und gesunde Außer-Haus-Ernährung. Grund genug für star, das Angebot an frischen Snacks für diese Klientel auszubauen.
„2018 feiern wir unser 15-jähriges Jubiläum auf dem deutschen Markt – eine tolle Erfolgsgeschichte für uns und unsere Partner. Seit dem Start 2003 ist star mit technischen Neuerungen, gezielten Investitionen in die Stationen und einer klaren Ausrichtung auf die Wünsche der Kunden auf Wachstumskurs“, erklärt Wieslaw Milkiewicz, Geschäftsführer und Pressesprecher der Tankstellenmarke star. Weiterhin führt er aus: „Neben dem Ausbau der Tankstellen nach dem star connect Konzept werden wir unser Tankstellennetz erweitern. Das wird vor allem im Süden Deutschlands durch Einzelakquise geschehen. Gerade haben wir das Prinzip in Sindelfingen umgesetzt, die Station hier bildet den Auftakt der Süderweiterung. Weitere Projekte in Bayern und Baden-Württemberg sind in Planung, wie etwa in Tübingen im Laufe des Jahres 2018.“
Alternative Kraftstoffe
Seit einigen Jahren gewinnen alternative Mobilitätslösungen zunehmend an Bedeutung. Folgerichtig bilden sie einen weiteren Schwerpunkt von star connect und umfassen unter anderem die Eröffnungen der Wasserstoff-Tankstellen in Mülheim an der Ruhr und Wolfsburg. Mit diesen Pilot-Stationen sammelt star als erste Tankstellenmarke im preiswerten Segment Erfahrung mit der neuen Technologie.
Außerdem fördert star kombinierte AdBlue-Tankanlagen für PKW und LKW. Bereits im Januar 2018 waren an insgesamt 17 Standorten AdBlue-Zapfsäulen verkaufsbereit. Im Laufe des Jahres sollen etwa 20 weitere Stationen mit AdBlue-Tankanlagen aufgerüstet werden. Kontinuierliche Investitionen sind außerdem für das Jahr 2019 und die Folgejahre geplant. Darüber hinaus bietet star im Rahmen seiner E-Mobility-Strategie Tesla-Schnelladesäulen. Ziel ist es, im Bereich der Innovationen eine Vorreiterrolle einzunehmen.
Mehr Komfort und Effizienz bei Autowaschanlagen dank „Drive-In“ und „Wash & Pay“
Als weitere Neuerung in diesem Jahr präsentiert star, wie mehr Flexibilität und Komfort beim Autowaschen und kürzere Wartezeiten erreicht werden können. Die Anlagen bei star gehören zu den ersten auf dem Markt, die  aktuell mit den neuen Funktionen „Drive-In“ sowie „Wash & Pay“ ausgerüstet werden. Bereits Ende 2018 werden rund 30 Portalwaschanlagen mit beiden Zusatzfunktionen ausgestattet sein. Zusätzlich erhalten etwa 15 weitere Stationen die Funktion „Wash & Pay“.
„Drive-In“, das bedeutet mehr Komfort bei der Autowäsche. Es erlaubt dem Autofahrer, auch in Portalwaschanlagen während des gesamten Reinigungsprozesses im Fahrzeug sitzen zu bleiben, was sich fast die Hälfte aller Autobesitzer wünscht. Insgesamt wird der Waschprozess so erheblich beschleunigt, außerdem werden die Wartezeiten zwischen den Wäschen deutlich kürzer. So kommen mehr Kunden schneller an ein sauberes Auto.
Mit dem innovativen Bezahlkonzept „Wash & Pay“ werden die Abläufe bei der Portalwäsche deutlich schneller und komfortabler. Ist die Waschanlage frei, kann der Kunde direkt hineinfahren und den Waschvorgang starten. Bezahlen kann er erst im Anschluss oder auch bequem im Shop, während das Fahrzeug gewaschen wird. Der Vorteil für Tankstellenpartner ist ebenfalls erheblich: gerade in Spitzenzeiten kann die Kapazität der Anlage so um bis zu 17 Prozent erhöht werden, wodurch der Umsatz deutlich gesteigert wird.
„Wir werden die erfolgreiche Strategie der letzten Jahre weiterverfolgen und mit dem neuen Konzept star connect zusätzlich vertiefen. Wesentlich für den Erfolg der Marke star und jeder einzelnen star Tankstelle ist der freundlich-sympathische Service, den unsere Partner bieten. Das ist unser bestes Unterscheidungsmerkmal im Markt“, ergänzt Wieslaw Milkiewicz.
Fragen zu diesen und vielen weiteren Themen beantworten star Mitarbeiter auf der Messe UNITI expo vom 15. bis 17. Mai in Stuttgart (Halle 1, Stand G20).
 
 
 
star – eine starke Marke der ORLEN Deutschland GmbH
star ist die Tankstellenmarke der ORLEN Deutschland GmbH, die seit dem Jahr 2003 in der Nordhälfte Deutschlands mehr als 570 Tankstellen betreibt. Das Unternehmen mit Sitz in Elmshorn bei Hamburg gehört zum polnischen Mineralöl- und Energiekonzern PKN ORLEN SA, der mit einem Jahresumsatz von 23 Milliarden Euro in 2017 der größte mittelosteuropäische Konzern ist.
 
PKN ORLEN ist einer der führenden Akteure auf dem Mineralöl- und Energiemarkt und als einziges polnisches Unternehmen in der renommierten Fortune-500-Liste der weltweit größten Unternehmen aufgenommen.
 
PKN ORLEN besitzt eine moderne Infrastruktur, die in der Lage ist, mehr als 30 Millionen Tonnen verschiedener Rohöle pro Jahr zu verarbeiten. Mit ca. 2.700 Tankstellen ist das Netz eines der größten der gesamten Region Mittel- und Osteuropas.
 
 
Kontakt:
 
ORLEN Deutschland GmbH
 
Wieslaw Milkiewicz / Geschäftsführer und Pressesprecher
Telefon: 04121 / 4750 – 1609, wieslaw.milkiewicz@orlen-deutschland.de  
 
Isabel Mai / Leiterin Corporate Communications
Telefon: 04121 / 4750 – 1751, isabel.mai@orlen-deutschland.de

« zurück